Machen Sie Druck!?

Print-Artikel

Man könnte annehmen, dass durch die Ausbreitung des Online-Marktes die Print-Medien immer stärker an Bedeutung verlieren. Erfahrungen zeigen jedoch, dass es auch künftig ohne den Print-Bereich einfach nicht gehen wird. Gedruckte Werbemittel werden weiterhin eine wichtige Rolle spielen, denn sie haben eine zentrale Impulsgeber-Funktion, die mit keinem anderen Medium ersetzt werden kann. Wie aber organisiert man diesen Bereich so, dass das Verhältnis von Preis und Qualität optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmens ausgerichtet ist?

Folgende Vorgehensweise hat sich hier bewährt:

  • Ist-Analyse: transparente Aufbereitung und strukturierte Ordnung der benötigten Print-Artikel
  • Einarbeitung der Daten in maßgeschneiderte Kalkulations-Tools
  • Optimierung der Materialien (unter dem Aspekt der gleichbleibenden Qualität)
  • Optimierung der Prozessabläufe (wer bestellt bei wem, wann und warum?)
  • professionelles Ausschreibungsverfahren mit dem Ziel, den/die optimalen Dienstleister ausfindig zu machen
  • Bewertung und Prüfung der Qualität und der Nachhaltigkeit der Dienstleister
  • Vergabe anhand fundierter Entscheidungsgrundlagen
  • Implementierung und Umsetzung des neuen und optimierten Konzeptes

Druck- und Kopiersysteme

Auch sind heutzutage Druck- und Kopiersysteme im Unternehmen unverzichtbar - verursachen aber auf der anderen Seite nicht unerhebliche Kosten (Gerätemiete, Toner, Wartung, Energie, etc.). So sind in den letzten 5 Jahren die Gesamtkosten für das Kopieren und Drucken um mehr als 30% gestiegen. Die typischen Ursachen für diese Kostensteigerungen sind:

Investitionen werden hier meist nur alle 4-5 Jahre getätigt. Zudem gehört dieser Bereich in den meisten Fällen nicht zum Kerngeschäft des Unternehmens. Dies steigert die Gefahr, dass hier eine Vernachlässigung stattfindet. Marktinformationen über neue Produkte und Technologien kommen meist vom langjährigen und etablierten Lieferanten. Das führt dazu, dass eine Neutralität und Objektivität nicht immer gewährleistet ist. Zudem verursachen die heterogenen Systemlandschaften, insbesondere bei den Wartungs- und Tonerkosten, oftmals eine Preisexplosion im Laufe der Vertragszeit.

Folgende Vorgehensweise hat sich hier bewährt:

  • Intensive und objektive Marktforschung bezüglich bewährter Technologien und moderner Workflows
  • Entwicklung von maßgeschneiderten Print-Konzepten und Definition des tatsächlichen Bedarfs im Unternehmen
  • Auswahl von energieeffizienten und emissionsarmen Geräten
  • Zeitgemäße Software, für Geräteverwaltung, Störungsmanagement, Abrechnung, Auswertungen, etc.
  • Professionelle Ausschreibung (wenn erforderlich)
  • Auswahl des optimalen Dienstleisters in Bezug auf Preis und Qualität
  • Umsetzung des optimierten Konzeptes

 

Wir beraten Sie hierzu gerne. Hier geht es zum Kontaktformular ->

 

 

 

 

Druck 01
Druck 02
Druck 03