Vergabe des Deutschlandstipendiums

13. November 2013
Rubrik: News  

Von: Evelyn Wegscheider

Ausgezeichnete Persönlichkeiten: 18 Studierende der Hochschule Neu-Ulm werden mit dem Deutschlandstipendium gefördert.

Vergabe Stipendium

Neu-Ulm, 13.11.2013

Hervorragende Noten im Studium und gelebtes soziales Engagement – schon einzeln betrachtet eine jeweils beachtliche Leistung. Wenn Studierende beides schaffen, bekommen sie Unterstützung von privaten Förderern zusammen mit der Bundesregierung in Form des Deutschlandstipendiums. 18 Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) sind dieses Jahr mit dabei. Am Mittwoch, 13. November 2013, wurden die Stipendien feierlich im Hochschulzentrum Vöhlinschloss Illertissen übergeben.

Mit 300 Euro monatlich werden die Studierenden ein Jahr lang unabhängig vom Einkommen gefördert. Finanziert werden die Stipendien jeweils zur Hälfte vom Bund und von Förderern der Hochschule Neu-Ulm. Dazu gehören  Prof. Dr. Uta M. Feser, Gerold Noerenberg, die Alantum Europe GmbH, die Cost Expert GmbH, die divia GmbH, der Förderverein der Hochschule Neu-Ulm, die Fritz & Macziol group, die Ingenics AG, die IWL AG, die Karger Holding GmbH, die mission <one> GmbH, die Paul Hartmann AG, die Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte Schneider, Geiwitz & Partner, die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Schneider & Geiwitz GmbH und die Bürgerstiftung der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen.

„Die Kooperation mit der HNU beim Deutschlandstipendium ist für uns eine gute Möglichkeit, engagierte und qualifizierte Studenten zu unterstützen und einen Kontakt zu ausgezeichneten Kandidaten herzustellen“, so Albert Paul, Geschäftsführer der Cost Expert GmbH.

 

Wir gratulieren den Studierenden zu Ihren hervorragenden Leistungen und zur Auszeichnung mit dem Deutschlandstipendium!